datenschutzerklärung keep privacy

TOP NEWS: Tolle Schneeverhältnisse am Kaunertaler Gletscher. Am besten gleich buchen!
Start
Sommerurlaub
Winterurlaub
Kontakt / Anreise
Ferienwohnung 2-5 P.
Preise
Familienurlaub&Bauernhof
Naturpark Kaunergrat
Bilder
Gästebuch
Links
EXTERNE LINKS:
Ausflugsziele
Veranstaltungen
Downloads
logo kaunertal kaunerberg
naturpark kaunergrat im winter

naturpark kaunergrat kaltenbrunn

naturpark kaunergrat schneeschuhwandern

naturpark kaunergrat wandern

Der Naturpark Kaunergrat!

Die Gemeinde Kaunerberg ist Teil des Naturparks Kaunergrat! Alle Gäste, die in Besitz der Summercard sind, können im Sommer kostenlos an den Naturparkveranstaltungen teilnehmen.

Was ist ein Naturpark?

Das Prädikat „Naturpark“ ist eine Auszeichnung für eine Region, die sich für die Erholung in der freien Natur und für die Vermittlung von Wissen über die Natur besonders eignet. Im Naturpark befinden sich entsprechend dem Tiroler Naturschutzgesetz verordnete und betreute Landschaftsschutz-, Ruhe-, Naturschutz- und Sonderschutzgebiete.

Was ist das Besondere am Naturpark Kaunergrat?

Die Naturparkregion Kaunergrat wird geprägt durch die Hochgebirgslandschaft der Ötztaler Alpen und reicht von den Innauen (750m) bis hinauf zur Wildspitze (3768m). Auf den 3000 Höhenmetern finden sich auf kleinster Fläche alle Höhenstufen der Alpen.

Der Naturpark ist Heimat von Gebieten mit besonderem naturschutzfachlichen Wert, wie z.B. die Trockenrasen im Inntal, die Arzler Pitzeklamm, das Landschaftsschutzgebiet Riegetal, das Piller Moor oder das Ruhegebiet Ötztaler Alpen. Der Kaunergrat, der Namensgeber des Naturparks, erstreckt sich zwischen den beiden tief eingeschnittenen Tälern Pitztal und Kaunertal und ist ein besonderer Ort der Ruhe und der Kraft.

Das Gebiet um den Kaunergrat mit seinen Almen und steilen Wiesen ist aber auch für seine ursprüngliche Kulturlandschaft bekannt, die über die Jahrhunderte lange traditionelle Bewirtschaftung der steilen Wiesen und Almen entstanden ist und sich bis heute erhalten hat.

Der Tiroler Kulturlandschaftskataster weist die Naturparkregion als die Region mit dem höchsten Anteil an traditioneller bzw. ursprünglich erhaltener Kulturlandschaft aus. Nahezu 100% der landwirtschaftlichen Nutzfläche wird im Rahmen des ÖPUL (Österreichisches Programm zur Erhaltung einer umweltgerechten Landwirtschaft) bewirtschaftet. Das heißt, dass strenge Umweltauflagen, speziell im Bereich der Düngung eingehalten werden. Sehr viele Betriebe im Naturpark wirtschaften auch nach den Richtlinien des Biologischen Landbaus.

...zur Webseite des Naturparks Kaunergrat!